Porta - ein Musikfestival und auch ein gesellschaftliches Phänomen

Retromuseum - Über der Treppe

1. 6.-8. 10. 2017

Kuratorin Daniela Kramerová

Vor fünfzig Jahren entstand in Ústí nad Labem das Festival Porta der Liebhaber der Country- und Tramp-Musik. In den frühen Jahren wechselt das Abschlusskonzert wegen der Wachsamkeit der amtlichen Organe gegen jegliche Alternative häufig seine Veranstaltungsorte. In den 1980er Jahren findet das Festival seinen ständigen Austragungsort in Pilsen und weitet sich rapide aus, bis zu Zehntausenden von Besuchern bei seinem Abschlusskonzert. Das Festival wird um weitere Genres bereichert, sein Schwerpunkt verlagert sich hin zum Folk und zum Liedermacherschaffen. Politisch bezeichnend ist die partielle Tolerierung und Unterstützung der Tätigkeit der Jugend von Seiten der Veranstalterorgane und zugleich das Misstrauen, die Einschränkungen und Verbote unerwünschter Lieder und Interpreten. Die Bedeutung der Porta überschreitet den musikalischen Bereich - aus den Festivalbesuchern wurden wenigstens für einige Tage Kameraden, die ein Gefühl der Zusammengehörigkeit empfanden, und auch der Möglichkeit einer Flucht aus der Realität der sozialistischen Konsumgesellschaft.

Porta - ein Musikfestival und auch ein gesellschaftliches Phänomen -
Zahájení vestoje s Vlajkou Jendy Kordy
 
Porta - ein Musikfestival und auch ein gesellschaftliches Phänomen -
Wabi Ryvola, Lochotín, Plzeň, 1981
Porta - ein Musikfestival und auch ein gesellschaftliches Phänomen -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015