Zwei Stillleben aus dem Jahr 1911

Opus Magnum

13. 10. 2011 - 8. 1. 2012

Kuratorin: Mahulena Nešlehová

Das Projekt Opus magnum erinnert dieses Mal an zwei außergewöhnliche Werke, seit deren Entstehung gerade hundert Jahre vergangen sind: Schreinerstillleben (Galerie Zlatá husa, Praha) und Stillleben mit Vasen (Západočeská galerie v Plzni) von Bohumil Kubišta (1884–1918), einer der markantesten Persönlichkeiten der tschechischen Avantgarde, Mitglied der Gruppe Osma [Die Acht] (1907–1908) und der deutschen Künstlergruppe Die Brücke (1911–1912). Sein Name ist verbunden mit der Durchsetzung neuer malerischer Konzeptionen. Diese wurden namentlich durch die Kunst Cézannes geformt, die Kubištas angeborene Neigung zu einem logischen Bildaufbau und zur Erfüllung bildkünstlerischer Gesetzmäßigkeiten unterstützte. In der Malerei suchte er jedoch nicht nur die durch die Logik der Vernunft gegebenen Gesetzmäßigkeiten und inneren Prinzipien, auf deren Grundlage wollte er auch jene ergründen, die über die Vernunft, die Materialität der Dinge und die sinnliche Erfahrung hinausgehen. Die beiden ausgewählten Stillleben aus dem Jahr 1911 fallen in das reife Schaffen des Künstlers. Neben dem Magischen des Lichtfluidums und der Suggestion einer Bewegung verbindet sie auch der Nachdruck auf dem Symbolgehalt der Gegenstände. Während das Schreinerstillleben der Arbeit des Mannes und dem männlichen Element huldigt (Dominanz von Blau), stellt das Stillleben mit Vasen durch die Blume, die Vasen und auch durch die Wahl der Farben das weibliche Prinzip vor, ganz zu schweigen von der Rundheit der Kurven, die in diesem Stillleben vorherrscht und die ein harmonisches Gegengewicht zu der kristallinen Struktur des Schreinerstilllebens bildet. Es handelt sich um eine bemerkenswerte, Konzeption, für die wir im Schaffen seiner Weggenossen keine Parallele finden.

 

Zwei Stillleben aus dem Jahr 1911 -
Pohled na panel OPUS MAGNUM s obrazy Bohumila Kubišty
 
Zwei Stillleben aus dem Jahr 1911 -
Bohumil Kubišta, Truhlářské zátiší, 1911, olej, plátno, Galerie Zlatá husa
Zwei Stillleben aus dem Jahr 1911 -
Bohumil Kubišta, Zátiší s vázami, 1911, olej, plátno, Západočeská galerie v Plzni

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015