Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere

Grosse Galerie

4. 12. 2014 — 11. 1. 2015

Eröffnung am 3. Dezember, 17.00 

Die Bildhauer Vincenc Vingler (1911-1981) und Heinz Theuerjahr (1913-1991) gehörten derselben Generation an. Obwohl sie in verschiedenen Ländern und politischen Systemen lebten, weist ihr Schaffen erstaunliche Übereinstimmungen auf, sowohl was die lebenslange Konzentration auf die Tierthematik betrifft, als auch ihre Konzeption, die eine perfekte Wiedergabe der Körpergestalt mit einer modernistischen Stilisierung der Form kombiniert.
Heinz Theuerjahr wurde in Pommern geboren und absolvierte ein Studium an der Staatlichen Hochschule für Kunsterziehung in Berlin. Seit dem Jahr 1939 lebt er in Waldhäuser, einem Dorf im Bayerischen Wald unterhalb des Lusen, nur wenige Kilometer von der tschechischen Grenze entfernt. Er fing als Maler an, begann jedoch bald sich vor allem mit der Bildhauerei zu befassen. Im Jahr 1960 unternahm er zum ersten Mal - und später noch dreizehnmal - eine Reise nach Afrika und eben die exotische Fauna wurde ein wichtiger Bestandteil seines Schaffens.
Vincenc Vingler absolvierte ein Studium an der Kunstgewerblichen Schule in Prag (1927-1933). In den fünfziger Jahren erlangte sein Werk dank der konfliktfreien Thematik offizielle Anerkennung und so repräsentierte er einige Male die Tschechoslowakei auf weltweiten Veranstaltungen (1954 Triennale in Mailand, 1956 Biennale in Venedig, 1957 Biennale in São Paulo). Von einer realistischen Konzeption ausgehend entwickelte er sich in Richtung auf eine immer stärkere Abstraktion der Form und in der zweiten Hälfte der 50er Jahre traf sich seine elegante Formensprache mit der Ästhetik des sog. Brüsseler Stils; auf der Weltausstellung EXPO 58 selbst war er durch mehrere Werke im tschechoslowakischen Pavillon vertreten (Reiher im Atrium, Pelikan auf der Terrasse des Restaurants). Bei ihm taucht ein breites Spektrum an Tieren auf - an domestizierten und wilden, exotischen und heimischen; spezifische Themen sind Zirkustiere oder der Stier von einer Corrida.

Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
   
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -
Vincenc Vingler, Heinz Theuerjahr, Tiere -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


Osobnost Roku


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Herbst 2019 CZ / DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015