Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi

Kleine Galerie
1. 7 - 26. 8. 2012
Kurator: Jiří Gordon
Vernissage: 30. Juni, 17.00

 

Im Rahmen des dritten Jahrgangs des Festivals Graffiti Boom stellt sich heuer in der Galerie in Eger mit einer Einzelausstellung Michal Škapa (*1978) vor, der in der Graffiti-Szene unter dem Nicknamen TRON bekannt ist. Richtung und Charakter seiner Arbeit wurde bestimmt durch die Graffitiwelle, die sich etwa seit der Mitte der 1990er Jahre Bahn brach. Er kombiniert eine Reihe von Techniken von der Malerei, über Sprayen, Airbrush, Siebdruck, dreidimensionale Objekte bis hin zu  monumentalen Werken unter freiem Himmel. Škapa gehört zu den Künstlern, die Graffiti mit traditionellen Medien verbinden. Neben dem freien Schaffen befasst er sich auch mit grafischer Gestaltung, er arbeitet zusammen mit dem Verlag Big Boss und den Zeitschriften Free Magazine und Upstream und ist Autor einer Reihe von Plakaten. Seine künstlerische Sprache wird dominiert von Übertreibung und Ironie, er parodiert allgemein bekannte Symbole, zum Beispiel die Superhelden aus Comics oder die verschiedensten Smileys, Spraydosen verwandelt er zu kleinen Gestalten mit verschiedenen Charakteren (Mr. Spray). Er schafft kompliziert hierarchisch geordnete figurale Szenen, in denen er sich kritisch zu der heutigen Gesellschaft und zu dem vom Konsum beherrschten Leben äußert. In einem etwas anderen Zusammenhang erhöhte er dann auch die Spraydosen als solche zu einer Art von Reliquien der heutigen Zeit. Die groß dimensionierte Realisierung einer aus verschiedenen Wolkenkratzern der Welt zusammengestellten futuristischen leuchtenden Stadt mit der Aufschrift INVISIBLE FUTURE FOREVER, die er für die Expo 2010 in Shanghai schuf, ist eine utopische Vision des Expansionsdrangs der Weltmetropolen. Die bisher letzten Grenzen seines Schaffens bilden dann abstrakte Bilder mit einem existenziellen Subtext, welche meditative Stille und Unruhe gleichzeitig ausstrahlen.

Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Versus, 2011, akryl, sprej a airbrush na plátně / Acryl, Spray und Airbrush auf Lnw., 200 × 130 cm
 
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -
Michal Škapa a.k.a. TRON, Ode zdi ke zdi -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015