Luděk Rathouský, Geldwechsler

Kleine Galerie

6.3. - 27.4.2014

Kuratorin: Kateřina Štroblová

Lange Zeit kannte man Luděk Rathouský (1975) eher als Mitglied der im Jahr 2000 gegründeten Gruppe Rafani [Die Kläffer]. Mitglieder dieser Gruppe sind die markantesten Vertreter des tschechischen kollektiven Aktivismus, eines spezifischen Phänomens gesellschaftlich engagierter Kunst, das im Verlauf der letzten 15 Jahre in Tschechien zu beobachten war. Nach und nach starteten jedoch fast alle Mitglieder der Gruppe eine eigene Karriere – und das gilt auch für Rathouský, der heute zu den originellsten Malern der mittleren Generation gehört. Noch vor wenigen Jahren hatte seine Malerei unterschiedliche Tonlagen, überwiegend im Geist eines grotesken Realismus, dann überraschte er jedoch mit einer unerwarteten Wendung: Inspiriert durch die Bilder des Meisters des Hohenfurther Altars und weiterer mittelalterlicher anonymer Meister begann er, Fragmente aus deren Werken zu kombinieren und die spezifische Ornamentik der gotischen Gemälde zu paraphrasieren. In diesem Geist hat er schon mehrere Zyklen geschaffen. Zu diesen gesellt sich nun auch das Projekt Geldwechsler, das seine Premiere nun gerade in Eger hat. Der Künstler aktualisiert das traditionelle ikonographische Thema der „Geldwechsler im Tempel“ und verwendet es zu einer Kritik an der heutigen westlichen Gesellschaft. 

Luděk Rathouský, Geldwechsler -
 

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015