Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit

GAVU – Grosse Galerie

28. 6.–23. 9. 2018

Kurator Pavel Růt

Alle zwei Jahre findet um diese Jahreszeit in der Galerie der Bildenden Kunst in Eger (GAVU Cheb) das traditionelle Fachsymposium Mezery v historii / Lücken in der Geschichte statt, das dem Schaffen deutscher und jüdischer Künstler und Architekten auf dem Gebiet der Tschechoslowakei vor 1945 gewidmet und mit einer Ausstellung zum selben Thema verbunden ist. Die diesjährige Ausstellung gilt dem grafischen Schaffen von Hugo Steiner-Prag (1880-1945). Dieser Künstler erwarb sich Weltruhm durch seine Illustrationen zu Gustav Meyrinks Roman Golem, doch reichte der Umfang seiner Aktivitäten über den Bereich der Illustration hinaus. Geboren wurde er in einer jüdischen Familie in Prag, wie das auch sein Beiname zeigt, den er sich später zulegte, doch lebte er in München und in Leipzig. Hier wurde er Professor an der Kunstakademie und stand an der Wiege der berühmten Leipziger Buchmesse. Im Jahr 1925 wurde er künstlerischer Leiter des Propyläen Verlags, des damals größten Verlags in Deutschland. Vor dem Faschismus musste er fliehen, und zwar nach Prag, wo er ebenfalls im Verlauf weniger Jahre eine tiefe Spur hinterließ - u. a. war er der Autor des Logos des Kunstgewerblichen Museums, mit dem er eng zusammenarbeitete, und er begründete auch die private Kunstschule Officina Pragensis, die nach seiner erzwungenen Flucht von dem Grafiker Jaroslav Šváb übernommen wurde. Die Zeit des Krieges verbrachte er in Schweden und in den USA, wo er schließlich gegen Kriegsende auch starb.

Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -
 
Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -
Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -
Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -
Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -
Hugo Steiner - Prag, Hinter der Schwelle der Wirklichkeit -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015