Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler

Die Ausstellung aus dem Depot

16.1. - 30.3.2014

Im Zyklus „Ausstellungen aus dem Depot“ stellt diesmal Václav Malina (*1950) seine Auswahl vor, ein bekannter Maler, aber auch Kunstkritiker, Pädagoge, Kurator vieler Ausstellungen und in den Jahren 2001–2012 Direktor der Galerie der Stadt Pilsen. In seinem eigenen malerischen Werk ist es die Farbe, die die wesentliche Rolle spielt. Seinerzeit beeinflusste ihn stark das Schaffen zweier Maler, zu denen er sich als zu seinen Lehrern bekennt – das Schaffen von Jiří Patera und das von Zdeněk Sýkora. Namentlich der gebürtige Pilsener Patera brachte ihn in seinen Anfängen zu einer auf der Komposition farbiger Felder beruhenden flächigen Malerei. Václav Malina begleitete sein malerisches Schaffen immer auch mit theoretischer Reflexion und sah es u. a. in einer in der tschechischen Kunst existierenden kontinuierlichen Linie, die eben von jenen koloristischen Malern gebildet wird, deren Werk er bewundert und liebt. Diese Linie beginnt mit Jan Preisler und setzt sich mit dessen Schüler an der Prager Akademie Martin Salcman fort, bei dem nach dem Krieg dann eben Jiří Patera an der Pädagogischen Fakultät studierte. Václav Malina hat sich in seiner Auswahl gerade dem Kolorismus gewidmet. Neben den genannten Namen, von denen vor allem Patera in den Sammlungen der Galerie mit Spitzenwerken vertreten ist, stellt er auch noch weitere Maler vor, in deren Werk die Farbe eine Schlüsselrolle vor allem in Verbindung mit der Landschaft spielt – Karel Malich, Karel Valter, Oldřich Smutný und Daisy Mrázková.

Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
 
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -
Eine persönliche Auswahl III - Václav Malina, Maler -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015