Die weihnachtlichen Spuren Josef Ladas, Der Winter in den Spitzenwerken aus den Jahren 1936 bis 1955

Kleine Galerie

5.12.2013 - 5.1.2014

Kurator: Lev Pavluch

Das Schaffen des Zeichners, Karikaturisten, Malers, Bühnenbildners, Illustrators und Schriftstellers Josef Lada (1887–1957) erreichte in dem Jahrzehnt 1935 bis 1945 seinen Höhepunkt und bewahrte dieses Niveau in einigen Werken bis in die Mitte der 1950er Jahre. Die für unsere intime Präsentation ausgewählten Bilder aus dieser Kulminationsepoche sind unauffällig miteinander verbunden durch fast allgegenwärtige Spuren im Schnee, seien es nun menschliche Spuren oder Spuren von Tieren. Dieses Symbol winterlichen Lebens auf dem Lande in Böhmen befindet sich in menschenleeren Kompositionen, und es kann sehr anregend sein sich klar zu machen, dass sich anhand der Präzision und der Bearbeitungsweise dieses Bildelements auf die momentane Stimmung des Künstlers zu der Zeit, in der er das Werk schuf, schließen lässt. 

Die weihnachtlichen Spuren Josef Ladas, Der Winter in den Spitzenwerken aus den Jahren 1936 bis 1955 -
 
Die weihnachtlichen Spuren Josef Ladas, Der Winter in den Spitzenwerken aus den Jahren 1936 bis 1955 -

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015