Bedřich Stefan, Die drei Grazien für das Denkmal von A. A. Palliardi in Franzensbad, 1949-1950

GAVU - Opus magnum

27. 4.-25. 6. 2017

Kurator Marcel Fišer

Ein weiteres Buch der sich mit der Kunst im öffentlichen Raum befassenden Editionsreihe ist dem Badeort Františkovy Lázně / Franzensbad gewidmet. Aus Anlass seines Erscheinens präsentieren wir hier ein neu renoviertes Relief, das bald wieder an seinen ursprünglichen Platz zurückkehren sollte. Seine Identifizierung und sein interessanter historischer Kontext sind eine der Entdeckungen, die dieses Büchlein mit sich bringt. Nach dem Zweiten Weltkrieg und der anschließenden Abschiebung der Deutschen wurden die wesentlichen Erinnerungen an die deutsche Bevölkerung einschließlich der Denkmäler beseitigt. Es bot sich jedoch auch noch eine andere Lösung an: lediglich die Schrifttafeln auszuwechseln, sodass de facto neue Denkmäler entstanden. Diese Herangehensweise war besonders günstig vor allem deshalb, weil zu Badeorten die öffentliche Plastik immer gehört hat und insbesondere die im Sudetenland liegenden Badeorte nach dem Krieg ziemlich ausgeplündert wirkten. Auf diese Weise entstand das Denkmal für den Arzt A. A. Palliardi (1799-1873), nach dem auch eine der hiesigen Heilquellen benannt ist. Der bedeutende Bildhauer Bedřich Stefan, Professor an der Kunstgewerblichen Hochschule in Prag, schuf das Relief Die drei Grazien, das dann in das ältere Denkmal für Johann Köppl, den Vorsitzenden des Verschönerungsvereins, aus dem Jahr 1890 eingesetzt wurde.

Bedřich Stefan, Die drei Grazien für das Denkmal von A. A. Palliardi in Franzensbad, 1949-1950 -
Dobová fotografie pomníku před r. 1989
 
Bedřich Stefan, Die drei Grazien für das Denkmal von A. A. Palliardi in Franzensbad, 1949-1950 -
Model, 1949, patinovaná sádra, v. 34,5 cm
Bedřich Stefan, Die drei Grazien für das Denkmal von A. A. Palliardi in Franzensbad, 1949-1950 -
Studie, 1949, v. 10,5 cm

Kontakte

Galerie výtvarného umění v Chebu
příspěvková organizace Karlovarského kraje
náměstí Krále Jiřího z Poděbrad 16
350 02 Cheb

telefon: +420 354 422 450
fax: +420 354 422 163
e-mail: info@gavu.cz

Links

Retromuseum


GAVUtopX


Mezery v historii


Lokalizace obrazů - artopos


GRAFFITI BOOM


http://startpointprize.eu/


http://www.baobab-books.net/

Programm Winter 2020 CZ/DE


Facebook.comYouTube.cz

Begründer

www.kr-karlovarsky.cz

Celoroční výstavní program je
podpořen z grantových programů
MK ČR a Města Cheb

Ministerstvo kultury

 

Město Cheb

© Copyright GAVU Cheb 2015